Tag der offenen Tür

Am Sonntag den 29.04.2018 feierten wir im Altenheim St. Elisabeth "Tag der offenen Tür".

Begonnen wurde dieser feierliche Tag mit der Weihung der Ursula Kapelle im Erdgeschoss von St. Elisabeth. Weihbischof Matthäus Karrer aus Rottenburg führte durch den feierlichen Gottesdienst, welcher mit geladenen Gästen, darunter Bürgermeister Magenreuter und zahlreichen Bewohner des Altenheims, begangen wurde. Durch die Durchführung traditioneller Riten, wie das Weihrauchopfer, sowie die Beisetzung von Reliquien der Heilligen Crescentia und eines Märtyrers aus den Katakomben Roms, unter dem Altar, erhielt die Ursula Kapelle ihre feierliche Weihung. 

Musikalisch wurde der Gottesdienst von dem Chor "Querbeat" unter der Leitung von Regina Katein begleitet. 
Im Anschluss hatten alle Neugierigen die Möglichkeit das Altenheim St. Elisabeth mit dem Neubau kennen zu lernen. Bei den angebotenen Führungen hatte  man die Chance, die Räumlichkeiten des Neubaus zu besichtigen.
Alle, die den Neubau mit dem Kauf eines "Bausteins" unterstützt hatten, konnten ihre Gutscheine gegen Kaffee und Kuchen eintauschen. Aber nicht nur kulinarisch war viel geboten. An verschieden Stationen konnten die Besucher sich unter anderem die Hände massieren lassen oder den Blutdruck messen lassen. 

Insgesamt war der "Tag der offenen Tür" eine gelungene Veranstaltung, der mit Freude in die Zukunft unseres Altenheims blicken lässt.